Fontys weitet Angebot am Campus Kempen aus

14.11.2018

Sprachkurse, Vorträge, Coaching: Diese Angebote macht die Fontys Hochschule im Frühjahr an ihrem Campus Kempen im Technologiezentrum Niederrhein (TZN) unter dem Motto „Weiterbildung 2019". Mit diesen Initiativen will Janet Antonissen, neue Leiterin der Fontys-Niederlassung im TZN, Unternehmen und Studenten zusammenbringen.

Wie etwa mit der Veranstaltung „Hackathon" am 21. März. Bei diesem Treffen stellt die Hochschule Innovationen vor, bei denen Studenten Unternehmen mit Softwareentwicklungen bei der Lösung von Problemen unterstützt haben. „Von diesen Situationen profitieren Studenten und Unternehmen gleichermaßen", sagt Janet Antonissen. Diese Veranstaltung ist kostenfrei – wie auch der Impulsworkshop am 9. Mai, bei dem es unter dem Motto „Design your life" um Entscheidungen geht, um mit neuen Einsichten aktiv am eigenen Leben und der Karriere arbeiten zu können.

Wie Unternehmen ein Management-Dashboard in Excel erstellen, um damit die Daten aus verschiedenen Informationssystemen handhaben zu können, vermittelt ein Kurs, der am 14. Februar startet und über fünf Abende läuft. Konflikte mit Mitarbeitern, Kollegen oder Vorgesetzten: Das kann ein Thema für ein Coaching sein. Solche Coachings bietet der Campus Kempen der Fontys ganz individuell für alle Anliegen aus dem Business-Umfeld an. In Vorab-Gesprächen kann geklärt werden, welche Lösung für das spezifische Anliegen gefunden werden kann.

Da es sich bei Fontys um eine internationale Hochschule handelt, die jedoch überwiegend von deutschen Studenten besucht wird, werden am Campus Kempen auch Sprachkurse angeboten. So starten im Februar Kurse, in denen man Geschäftsenglisch und –niederländisch erlernen bzw. verbessern kann.

Darüber hinaus bietet die Fontys im TZN Beratungsgespräche für Unternehmen an, die an einer Kooperation mit der Hochschule interessiert sind, etwa bei Projekten, Praktikanten oder Gastvorträgen. Zudem können Schnuppertage und individuelle Beratungsgespräche für Studieninteressierte vereinbart werden.

Informationen und Anmeldungen per E-Mail unter j.antonissen@fontys.nl
Anmeldeschluss für alle Veranstaltungen ist der 31. Januar 2019.


zurück