Messeteilnahme von Gründern kann gefördert werden

29.01.2014

Existenzgründer und Jungunternehmer, die ihre innovativen Produkte auf einer Messe ausstellen wollen, können hierfür Fördermittel erhalten. Gefördert wird die Teilnahme an Gemeinschaftsständen auf internationalen Leitmessen in Deutschland. Unternehmen haben eine Chance auf Förderung, wenn sie:

  • in Deutschland ansässig und
  • nicht älter als 10 Jahre sind,
  • nicht mehr als 50 Mitarbeiter haben und
  • einen Jahresumsatz bzw. Bilanzsumme von weniger als 10 Millionen Euro erzielt haben.

In diesem Jahr werden durch das Programm Gemeinschaftsstände auf 54 Messen gefördert, z.B. auf der CeBIT in Hannover, der FIBO in Köln und der REHACARE INTERNATIONAL in Düsseldorf. Welche weiteren Messeteilnahmen gefördert werden, können Sie auf den Internet-Seiten des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) nachlesen. Dort finden Sie auch detaillierte Informationen zur Antragstellung.

Quelle: startothek-News

Kontakt: Karlheinz Pohl, TZN, Tel.: 02152 / 20 29 12


zurück