Regionalkreis Qualität Niederrhein (DGQ)

 

 

 

 

Qualität ist ein bedeutender Wettbewerbsfaktor weltweit. Hierbei übernehmen die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) und deren 65 Regionalkreise in Deutschland eine entscheidende Aufgabe: Sie leben den Transfer vom Wissen in die praktische Anwendung und verankern die Bedeutung von Qualität für den Unternehmenserfolg im beruflichen Alltag.

Der DGQ-Regionalkreis Qualität Niederrhein wurde bereits 1994 in enger Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Qualität und namhaften Unternehmen der Region gegründet. Leiter des Regionalkreises sind Dr. Herbert Nagorski, NTEC sowie Prof. Dr. Eberhard Janssen von der Hochschule Niederrhein und Karlheinz Pohl vom TZN.

Die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) in Frankfurt ist ein gemeinnütziger Verein und ein bundesweit tätiger Dienstleister im Bereich Qualitätsmanagement. Rund 6.000 persönliche und 1.000 Firmenmitglieder, 63 Regionalkreise sowie vier Landesgeschäftsstellen und verschiedene Tochtergesellschaften bilden das Netzwerk der DGQ.

Eine der großen Stärken der Deutschen Gesellschaft für Qualität ist das dichte, bundesweite Netz der 63 Regionalkreise. Zielsetzung der Regionalkreise ist der Transfer von Wissen und der Erfahrungsaustausch von Unternehmen auf allen Gebieten des Qualitätsmanagement.

Das Aktionsgebiet des Regionalkreises Niederrhein umfasst die Postleitzahlräume 47, 41 und 40. Etwa 800, vor allem kleine und mittelständische Unternehmen verschiedener Branchen sind im Verteiler dieser Initiative. Die Geschäftsstelle des Regionalkreises befindet sich im TZN in Kempen.

Angebote

Zu aktuellen Themen aus der Praxis werden Vortragsveranstaltungen mit anschließendem Erfahrungsaustausch angeboten. Die Veranstaltungen stehen jedem Interessierten offen und sind kostenfrei. Interessierte Unternehmen bzw. Personen können sich mit dem Aufnahmeblatt für den Verteiler anmelden.

Aktuelle Veranstaltungen des DGQ-Regionalkreis Niederrhein finden Sie hier.

Infos

Ansprechpartner

Herr Karlheinz Pohl
Tel.: 02152 / 20 29 12
Fax: 02152 / 20 29 10
Mail: Pohl@tzniederrhein.de