Welches Umweltmanagement passt zu unserem Unternehmen?

06.10.2020

Der Klimawandel, soviel steht fest, wird nicht durch Aussitzen und Leugnen nan uns vorbeiziehen. Genauso wenig wird er einen Bogen um auch nur ein einziges Unternehmen machen. Die Kernfrage für jedes Unternehmen ist unlängst geworden: „Sehen wir das Umweltmanagement (UMS) als Marke und Forderung, oder nutzen wir es auch zu unserem ökonomischen Vorteil“? Mit den richtigen Stellschrauben kann sich Nachhaltigkeit und damit der aktive Umweltschutz also auch finanziell lohnen. Ob auf längere oder bereits kurze Sicht, lernen Sie hier den Aspekt der Ökonomie als steten Begleiter des Managementsystems kennen. Erfahren Sie an Hand praxisnaher Beispiele, welche Möglichkeiten sich für Ihr Unternehmen ergeben können. Sei es z. B. die schlichte oder kombinierte Zertifizierung (Umwelt- und Qualitätsmanagementsystem) oder Schritte zu einer Zertifizierung hin.

 

Ort:
Rathaus Nettetal
Doerkesplatz 11, 41334 Nettetal

Begrüßung:
Christian Wagner, BM Stadt Nettetal

Impuls:
Dr. Katrin Röllen & Dr. Sebastian Hauka,
GF ContImprove GmbH

Moderation:
Prof. Dr. Thomas Merz,
IST-Hochschule für Management

Podium:
Ralf Stobbe, GF Suthor GmbH
Henning H. Sittel, Effizienzagentur NRW
Regionalbüro Niederrhein

Beginn: 18:00 Uhr

Klicken Sie auf den unteren Button, um das Kontaktformular zu laden.

Kontaktformular laden


zurück